RGL8 – Review

RGL8 – Review

Am Samstag, dem 27.10.2018 fingen wir um 14 Uhr damit an, alle 10 TVs und 14 Konsolen mit Zubehör ins Jugendhaus in Obersulm zu karren. Die Location könnt ihr euch hier nochmal ansehen.

Zuerst mussten die Tische gestellt und die Couches verschoben werden. Dann ging es weiter mit dem Aufbau und der Verkabelung der TVs und Konsolen. Von Seiten des Jugendhauses gab es viele helfende Hände. Der Jugendhausleiter Heiko Zimmer war bereits während des Aufbaus so begeistert von den alten Geräten seiner Kindheit, dass er mit liebevoll nostalgischen Gefühlen sein Lieblingsspiel „Phoenix“ an der Atari 2600 daddelte.

Der Aufbau ging sehr schnell und ab 17 Uhr waren wir bereit für die ersten Gäste, die auch schon peu à peu eintrudelten, obwohl der offizielle Start erst um 18 Uhr war.

Der erste Programmpunkt war das „Super Bomberman 2“-Turnier auf der Super Nintendo. Dazu registrierten sich 18 Gamer. Einige Explosionen und Fehlzündungen später stand das Finalspiel fest: Es trafen die altbekannten Gamer Vany und Gernot aufeinander. Am Ende konnte sich Vany ohne ein Spiel abzugeben durchsetzen. Gernot belegte vor Kai den zweiten Platz. Die Gewinner freuten sich über ihre Preise (s. Bilder).

Danach kamen auch schon die bestellten Pizzen aus der Pizzeria vor Ort. Diese Pizzen konnten sich echt sehen und schmecken lassen.

Danach standen das Gruppenbild und das „Wer wird Mega-Nerd-Quiz“ auf dem Plan. Dieses Mal durften alle Zuschauer teilnehmen. Es war ein Riesenspaß. Am Ende hatten Vany, Dominic und Alex mit jeweils 13 Punkten die meisten richtigen Antworten. Die Gewinner erhielten natürlich wieder Preise (s. Bilder).

Der letzte offizielle Programmpunkt dieser RGL war nochmal eine Premiere: das „Mario Smash Football“-Turnier. Da die Anmeldung um 23 Uhr begann, waren schon einige zufrieden nach Hause gegangen. Es meldeten sich dennoch 12 Gamer an, um sich die Bälle um die Ohren zu jagen. Hier setzte ich mich als Gastgeber im Finale gegen Gernot durch, der zuvor Dominic knapp besiegen konnte. Ich verzichtete auf meinen Gewinn und so erhielten der Zweit- und Drittplatzierte Preise (s. Bilder).

Danach war Open-End und jeder spielte nochmal das Spiel, was er bis dahin noch nicht so richtig genießen konnte. Ich spielte mit Gernot, Chris und Dominic zu viert noch mehrere Runden „Mario Smash Football“. Ein sehr lustiges Spiel wie ich finde…

Wegen akuter Übermüdung fuhr dann der „harte Kern“ von ca. sieben Gamern gegen 3.30 Uhr (neue Zeit) gen Heimat mit dem Versprechen auch bei der RGL9 wieder am Start zu sein.

Resümee:

Es war wieder einmal ein supertolles Event mit nostalgischer Stimmung. Diesmal hatten wir eine prima Location mit gemütlichen Couches. So soll es sein! Das Quiz kam super an und auch, dass mal was anderes im Turnier gespielt wurde als die üblichen Verdächtigen.

Ausblick auf die RGL9:

Die Location bleibt uns erhalten, denn der Jugendhausleiter Heiko fand dieses Event so genial, dass er auf jeden Fall mit mir die kommenden Tage den Termin für die nächste RGL festmachen möchte. Noch etwas: An der RGL9 wollen wir bereits früher die beiden Game Cubes zusammenschließen und Mariokart Double Dash an 2 TVs parallel mit 8 Spielern zocken. Das wir ein großer Spaß! Freut euch!

Da diesmal wirklich alles gestimmt hat, freue ich mich auf das nächste Event im April 2019 im Jugendhaus.

Euer Pascal


„Bomberman 2“ –  1. Platz
„Bomberman 2“ – 2. Platz
„Wer wird Mega-Nerd“- Quiz – Plätze 1-3 + Trostpreise
RGL9 – Family
„Mario Smash Football“-Turnier – 1-3. Plätze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.